> Zurück

Freundschaftsschiessen Rossberg-Galgenen

Fleischmann Markus 17.07.2017

Zum Abschluss vor der Sommerpause, organisierte der ISV Galgenen den Feundschaftswettkampf mit den Schützen vom FSV Rossberg.

Gleich nach dem Wettkampf wurden die Resultate ausgewertet und das Absenden in der Schützenstube abgehalten.

Vom FSV Rossberg nahmen 17 Schützen, vom ISV Galgenen 19 Schützen teil. Davon waren total sieben Jugend- und Jungschützen (U21) mit dabei. Für die Auszeichnung waren 38 von 40 möglichen Punkten nötig. Rund 61 % der Teilnehmer schaffte die Hürde. Bei den U21 waren es trotz keiner Erleichterung immerhin auch noch 57%. Genau jeder vierte erreichte das Maximum, 6 vom Rossberg, vier aus Galgenen. So war schon bald absehbar, dass der FSV Rossberg einmal mehr mit 39.5 Punkten als Sieger vom Platz gehen konnten.

Für die Podestplätze wurden wieder schöne Früchtekistchen abgegeben. Mit 40 Punkten und Tiefschuss 96 waren je ein Rossbergler und ein Galgener gleich auf. So mussten gemäss Reglement die Probeschüsse entscheiden. Mit 2x5 war Peter Rusterholz (Rossberg) von Anfang an besser im Schuss als Peter Benz (3+4). Als dritter musste sich Ueli Fässler mit 40 Punkten und Tiefschuss 95 ganz knapp geschlagen geben. Für den Besten U21 gab es auch noch eine Früchtekiste. Philipp Ulrich Jg 97 schoss als einziger Nachwuchsschütze das Maximum und wurde verdienter Gewinner der vierten Gabe.

Verdankenswerterweise hielt Wirt Juan vom SV Lachen die Schützenstube etwas länger offen, so dass die Resultate gebühren gefeiert werden konnten.

 Freundschaftsschiessen Rossberg-Galgenen 2017.pdf